search

Urlaub auf der Peloponnes im Ferienhaus

Insel oder Halbinsel? Diese Frage wird oft gestellt, wenn man über die Geographie von Peloponnes spricht. Über eine schmale Landenge ist die Peloponnes zu erreichen, allerdings wurde diese mit dem Bau des Kanals von Korinth im Jahre 1893 unterbrochen, heutzutage erreicht man sie über eine Brücke.

Der Name Peloponnes setzt sich widerum aus dem Namen der mythologischen Gestalt Pelops und dem griechischen Wort für Insel, Nisos, zusammen. Man kann also darüber streiten...

Urlaub Peloponnese

Nicht streiten kann man allerdings über die Schönheit dieser Region. Die Hand mit den drei Fingern gehört zu den aufregendsten Landschaften Griechenlands: Beeindruckende Gebirgszüge und die mediterrane Vegetation in der Küstennähe verzaubern die Besucher. Neben den zahlreichen antiken Stätten, die es zu besichtigen gibt, z.B. Olympia, die Geburtsstätte der olympischen Spiele oder das antike Korinth, ist man auch immer wieder schnell am Meer, wo man sich am Strand sonnen kann und einfach nur die Ruhe genießt.

Die geschichtlich am bedeutendsten Orte sind Kalavrita und Nauplion. In Kalavrita segnete der Bischof Germanos von Patras im nahegelegenen Kloster Agía Lávra am 25.März 1821 die Fahne der Befreiungskämpfer. Seitdem ist der 25.März Nationalfeiertag. Auch während des 2. Weltkrieges spielte der Ort eine Rolle, als griechische Partisanen achtzig deutsche Soldaten gefangen nahmen, was nicht ohen Folgen blieb. Nauplion war von 1829 bis 1834 die erste Hauptstadt des modernen Griechenlands nach der Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich, bevor dies dann Athen wurde.

Der Peloponnes ist ohne große Probleme erreichbar: Entweder per Auto mit der Fähre von Italien nach Patras oder per Flugzeug nach Athen und Kalamata.

Unsere Häuser befinden sich im Osten in Korfos und in Ermioni, an den westlichen Küsten zwischen Pirgos und Pylos sowie auf der südlichen Halbinsel Mani in den Dörfern Stoupa, Aghios Dimitris und Limeni.